„Die MelanKomiker“ präsentieren: „Alabasterkörper“

Melankomiker„Alabasterkörper“ – selten war ein Programm-Titel so naheliegend wie dieser, denn wer „Die MelanKomiker“ aus Leipzig jemals auf der Bühne sah, hörte sich genau dies unfreiwillig raunen: Alabasterkörper! Männer übrigens stets mit neidischem Unterton… Mit ihren neuen Liedern und Wort-Artistiken rings um Liebe, Ehe, Scheidung, Bade-Erlebnisse, Wirrnisse des Alltags sowie Erfahrungen auf dem Liedermacher-Strich versuchen Waldemar Rösler und Jürgen Denkewitz wiederum gekonnt, von ihrer sexuellen Ausstrahlung abzulenken, um den Fokus auf ihren überbordenden Intellekt und die nicht minder ausgeprägte Musikalität zu lenken. Aus dem Zucken in den Mundwinkeln der Zuhörer wird ein Lachen, aus dem Kopfschütteln ein Nicken, aus der Suche nach dem Sinn wird Gier! Gier nach noch mehr Unsinn aus den verschlungenen Hirnwindungen der beiden, Gier nach dem völlig überraschend eingestreuten leisen Liebeslied, Gier nach Waldemar und Jürgen, den Vermarktern ihrer „Alabasterkörper“.

Change this in Theme Options
Change this in Theme Options